Zählen für Dich innere Werte wirklich mehr als äußere?

wg - 1

4 Diskussionsbeiträge zu “Zählen für Dich innere Werte wirklich mehr als äußere?”

  1. Ich glaube, bei der Frage kommt es sehr darauf an, worauf sie bezogen ist. Der meist entscheidende Eindruck entsteht in den ersten Sekunden. Daher ist oft nur das Äußere und das Auftreten ausschlaggebend. Wenn es aber um Freundschaften, die Liebe oder andere längerfristige Beziehungen geht, zählt für mich das Innere mehr. Bei einem ersten Treffen kann man nur nicht gleich hinter die Fassade eines Menschen blicken. Und eine Fassade halten schon recht viele Menschen aufrecht, oder?

  2. Hm, schwierige Frage, weil es dabei ja um unterschiedliche Dimensionen geht. Äußere Werte haben Auswirkungen auf einen kurzen Zeitraum, innere Werte eher auf einen langen. Das Aussehen ist ohne Frage ausschlaggebend dafür, ob ich jemanden z. B. in der Disco anspreche. Aber die Person kann noch so toll aussehen, wenn sie einen schlechten Charakter hat, wird daraus keine dauerhafte Freundschaft, Partnerschaft o. ä. Auf Dauer ist der Charakter eines Menschen für eine Beziehung (jedweder Art) entscheidend, nicht das Aussehen. Von daher: Ich würde innere Werte immer äußeren vorziehen. Wobei: kann man diesem Anspruch tatsächlich dauerhaft gerecht werden? Ich kann ja anhand des Aussehens nicht einschätzen, wie der Charakter einer Person ausschaut…

  3. Das für dauerhafte Beziehungen die inneren Werte entscheidend sind, hatten die Atheistin und der Theologe bereits aufgegriffen. Aber wie sieht es mit dem umgekehrten Fall aus. Können wir uns eine Beziehung mit einem Menschen vorstellen, der äußerlich auf uns unatraktiv wirkt, auch wenn seine inneren Werte zu uns passen?
    Ich habe auf diese Frage noch keine Antwort gefunden, bin mir aber sicher, dass mir ein Mensch, dessen Charakter ich atraktiv finde, auch äußerlich atraktiver wirkt.

Schreibe einen Kommentar